News

Fotowettbewerb 2017 - Das sind die Sieger

Es muss nicht immer spektakulär sein. Clemens Beha aus Weingarten ist es gelungen, die Atmosphäre und die nahbare Art des Eifel Rallye Festivals in ein Bild zu packen: Speed, Begeisterung und unprätentiöse Volksnähe“, urteilte die Jury über das Siegerbild des 2017er Eifel Rallye Festivals. Die Redaktion der Oldtimer Markt entschied sich für das Motiv eines Toyota Corolla WRC, der mit Highspeed durch die Eifel-Idylle rauscht: Die Kinder schauen sich die Action vom Dach eines Holzhauses an, nebendran steht ein Traktor, der Brennholz geladen hat.

Mehr >



Fotowettbewerb 2017 – Die Sieger stehen fest

Tolle Action, ausgefallene Blickwinkel und kuriose Situationen - 105 Fotografen aus 10 Nationen haben das Eifel Rallye Festival von seinen schönsten Seiten gezeigt und den Juroren des diesjährigen Fotowettbewerbs eine schwere Aufgabe beschert. Die Redaktion der Oldtimer Markt, zum dritten Mal Partner des Wettbewerbs, musste aus knapp 500 Motiven fünf Sieger bestimmen - eine alles andere als leichte Aufgabe.

Mehr >



Fotowettbewerb

Mitmachen und gewinnen! Noch bis Sonntagnacht läuft unser Fotowettbewerb, den wir zusammen mit der Oldtimer Markt veranstalten. Registriert euch einfach auf unserer Website und ihr habt die Chance auf eine Mitfahrt mit Matthias Kahle im Skoda 130 RS von ŠKODA AUTO Deutschland, Modellautos von Bernd's Rally Miniatures sowie Bücher und DVDs von Rallywebshop.com. Alle Infos unter: www.eifel-rallye-festival.de/de/Fotowettbewerb.html

Ein Festival aus sechs Jahrzehnten Rallyesport

Es war wieder ein echtes Festival des Rallye-Sports in der Vulkaneifel rund um Daun. Vom knatternden Wartburg über feuerspuckende Gruppe-B-Boliden bis hin zum aktuellen WRC, die gesamte Palette aus sechs Jahrzehnten Rallyesport fand sich in den 160 Fahrzeugen wieder.

Mehr >



Driften für einen guten Zweck

Strahlende Gesichter gab es beim Shakedown am Donnerstag in Brück. Der Verein zur Förderung der Jugendarbeit im Landkreis Vulkaneifel e.V. erhielt aus den Händen von Orga-Leiter Otmar Anschütz und Festival-Manager Dr. Tim Becker einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro.

Mehr >



ADAC Eifel Rallye Festival 2017 - Lasst die Spiele beginnen

Die letzten Vorbereitungen laufen, alle Zeichen stehen auf ‚Start' beim ADAC Eifel Rallye Festival (20. - 22. Juli 2017) in Daun. Vor allem das neue Führungs-Team um Orga-Leiter Otmar Anschütz und Festival-Manager Tim Becker (beide Daun) fiebert dem Start ‚seines' ersten Festivals entgegen.

Mehr >



DER RITT AUF DEM FEUERBALL

Als Einstimmung auf das Eifel Rallye Festival zeigt der Kinopalast Vulkaneifel in Daun den aktuellen Film "DER RITT AUF DEM FEUERBALL" von Kultfilmer Helmut Deimel.

Mehr >



Mit Harri Toivonen im Gruppe-B-Manta durchs Mantaloch

Die von Wolf-Dieter Ihle angebotene Mitfahrgelegenheit im Rahmen des Shakedowns (20.07.2017) des Eifel Rallye Festivals mit Harri Toivonen im Opel Manta 200, Gruppe B, wurde für 517,12 EUR ersteigert. Der Gewinn wird nicht nur einem guten Zweck zugeführt, der Betrag wird von Fahrzeugbesitzer Wolf-Dieter Ihle sogar verdoppelt. Der "Verein zur Förderung der Jugendarbeit im Landkreis Vulkaneifel e.V." darf sich also über einen doppelten Geldregen freuen.

Zeitreise durch sechs Jahrzehnte

Die Dokumentation des Rallye-Sports aus sechs Jahrzehnten prägt das Starterfeld des diesjährigen ADAC Eifel Rallye Festivals (20. - 22. Juli 2017) in Daun. 172 automobile Zeitzeugen von 33 Herstellern bilden die riesige Kulisse, die Teilnehmer kommen aus 17 Nationen in die Vulkaneifel. Von den letzten Exemplaren, die ihre Erfolge noch in Gleichmäßigkeitsfahrten errangen, bis zu den aktuellsten Boliden, die heute in regelrechten Highspeed-Spektakeln die Fans begeistern, ist hier alles vertreten.

Mehr >



Mit Harri Toivonen im Gruppe-B-Manta durchs Mantaloch

1993 wurde das "Mantaloch" in Rallye-Deutschland auf einen Schlag berühmt, weil sieben Opel Manta innerhalb weniger Minuten in ein- und derselben Kurve im Graben landeten. Beim Eifel Rallye Festival will Harri Toivonen den Beweis antreten, dass man die Prüfung auch im Manta überstehen kann - und Sie können als Beifahrer live dabei sein.

Mehr >



172 Autos, 6 Jahrzehnte, viele Stars – Nennliste jetzt online

Das Eifel Rallye Festival erweckt 6 Jahrzehnte Rallyesport zum Leben - vom 1962er Ford Anglia bis zum aktuellen Hyundai i20 WRC mit Thierry Neuville am Steuer zeigt die Drei-Tages-Veranstaltung die Entwicklung des Sports von der Frühzeit des Bestzeiten-Sports bis heute. Darunter natürlich auch die beliebten Heckschleudern der Gruppe 4 und die gefürchteten "Monster" der Gruppe B a la Audi S1, Ford RS200 und Peugeot 205 T16.

Mehr >



ADAC Eifel Rallye Festival 2017 - Die Vorfreude steigt!

Die Vorfreude steigt vor dem ADAC Eifel Rallye Festival in Daun. Das größte rollende Rallyemuseum lockt wieder mit vielen Highlights in die Vulkaneifel. Das Starterfeld bietet den Fans über 150 Boliden aus der Geschichte des Rallyesports und alle haben eins gemeinsam: Es sind Originale oder aber originalgetreue Nachbauten.

Mehr >



Für jedermann: Chance auf Mitfahrt bei Neuville und Schwarz

Gemeinsam mit Hyundai verlost das Eifel Rallye Festival zwei Mitfahrten beim Shakedown (Donnerstag, 20.07.17) auf der legendären Mantaloch-Prüfung. Zwei glückliche Gewinner kommen in den Genuss von je einer Runde mit Thierry Neuville im Hyundai i20 WRC sowie mit Armin Schwarz im Hyundai Accent WRC.

Mehr >



ADAC Eifel Rallye Festival 2017 - Die Nennliste ist voll

Die Nennliste zum ADAC Eifel Rallye Festival in Daun ist geschlossen, alle möglichen Startplätze sind vergeben, die Warteliste füllt sich. Auch im siebten Jahr bleibt der Ansturm auf die Startplätze des größten rollenden Rallye-Museums ungebrochen, rund 170 Teams werden ihre Fahrzeuge als Zeitzeugen des Rallyesports in der Vulkaneifel präsentieren.

 

Mehr >



ADAC Eifel Rallye Festival 2017 - Rallye aus sechs Jahrzehnten

Das ADAC Eifel Rallye Festival (20. - 22. Juli 2017) steht in diesem Jahr unter einem ganz besonderen Motto: 6 Jahrzehnte Rallyesport. In der Rallye-Meile inmitten von Daun und auf den Wertungsprüfungen in der Vulkaneifel präsentieren sich Fahrzeuge und Piloten aus sechs Jahrzehnten.

Mehr >