50 Jahre Rallye-WM

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

 

Vorstellung Fahrzeuge


21.05.2022
Talbot Sunbeam Lotus - 1981, Gr. 2 - Peter Schlömer/Martin Kiefer

Peter Schlömer und Martin Kiefer bauten diesen Talbot Sunbeam aus einem Serienauto auf zu einer perfekten Kopie die obendrein auch sehr zuverlässig fährt. Dabei war kein Aufwand zu groß und im Eigenbau wurde die Werkshinterachse basierend auf einer Jaguar-Einheit und das doppelte Auspuffsystem nachgebaut. Mehr >

21.05.2022
Opel Kadett GT/E - 1978, Gr. 1 - Ton Scheepers/

Dieser Kadett wurde Ende 2018 von dem niederländischen Vater und Sohn Team gekauft. Er wurde in den letzten zehn Jahren bei verschiedenen klassischen Rallyes wie der Rallye Monte Carlo, Boucles de Spa, Tour de Belgique von dem berühmten belgischen Fahrer Loris de Sordi gefahren. Mehr >

20.05.2022
Mercedes 190E 2,3-16 - 1987, Gr. A - Thomas Schäberle/Andreas Bergmann

Statt Zeitungen auszutragen oder zu kellnern, jobbte Thomas Schäberle in seinen Jugendtagen in den Sommerferien bei Mercedes. In der Abteilung Vorentwicklung arbeitete er unter einem gewissen Erich Waxenberger. Kein Wunder also, dass sein erstes Rallyeauto einen Stern auf der Haube tragen musste. Mehr >

20.05.2022
Subaru Impreza S9 WRC - 2003, Gr. WRC - Steve Rockingham/Fiona Scarret

Steve fand den Subaru rein zufällig, als er sich einen anderen Subaru WRC in Frankreich ansah. Er hatte ein Getriebeproblem, aber die Attraktion war seine Originalität. Mehr >

19.05.2022
Audi Quattro A2 - 1984, Gr. B - Jürgen Reeb/Uwe Mayer

Bei diesem Audi Quattro A2 handelt es sich um einen von 2011 bis 2013 entstandenen Nachbau. Jürgen Reeb hat damit an der Deutschland Classic 2013 teilgenommen und das Auto wurde bereits auf verschiedenen Events in Europa ausgestellt. Mehr >

19.05.2022
Lancia Beta Montecarlo - 1979, Gr. 4 - Udo Radermacher/Paul Garcia Radermacher

Im Jahr 2006 erwarb Udo einen Serien-Beta Montecarlo und wandelte ihn in eine originalgetreue Kopie der Gruppe 4-Version um die 1979 bei der Rallye Monte Carlo und danach bis 1982 bei verschiedenen nationalen Rallyes in Italien von Preparazione Cagalli eingesetzt wurde. Mehr >

Aktuelles

Die Nennliste zum diesjährigen Eifel Rallye Festival wird vorzeitig zum 15. Mai geschlossen.

Warum?

Ganz einfach: Das Interesse ist so riesig, dass für alle zur Verfügung stehenden Plätze bereits Nennungen vorliegen. Und auch die Warteliste hat bereits einen beträchtlichen Umfang. Wer jetzt noch nennt, hat keine realistische Chance mehr auf einen Startplatz. Daher ist es aus unserer Sicht nur fair, dies rechtzeitig kundzutun und die Nennliste zu schließen.

In einem wirklich besonderen Rahmen wird am Wochenende vom 21. bis zum 23. Juli das ADAC Eifel Rallye Festival stattfinden. Die Festlichkeiten zum 10. Jubiläum des größten rollenden Rallye-Museums und der 50. Saison der Rallye Weltmeisterschaft locken ein einmaliges Starterfeld in die Vulkaneifel nach Daun. „Bereits kurz nach der Eröffnung der Nennliste waren die 150 verfügbaren Startplätze erreicht und die Warteliste füllte sich,“ berichtet Reinhard Klein (Köln). Was den Kopf von Slowly Sideways, der europaweiten Vereinigung von Besitzern historischer Rallyefahrzeuge, begeisterte war „die unfassbare Qualität und Vielfalt der Anmeldungen. So können wir alle Facetten der 50-jährigen WM-Geschichte bei unserem Festival präsentieren.“

Die Presseakkreditierung zum Eifel Rallye Festival ist eröffnet.

Die Akkreditierung ist nur über das Onlineformular möglich.

Akkreditierungsschluss ist der 7.07.2022.

Ab sofort Sie haben wieder die Möglichkeit, das Programmheft und das Wochenendticket zum Eifel Rallye Festival über das Internet zu bestellen. Das Programmheft beinhaltet ausführliche Beschreibungen der einzelnen Strecken, ausgewiesene Zuschauerpunkte, Übersichtskarten und Teilnehmerlisten.

Nur zehn Tage nach der Öffnung der Nennliste lagen schon über 130 Anmeldungen bei den Organisatoren vor. „Einfach nur beeindruckend, eine fantastische Resonanz. Wahrscheinlich erwarten die Teilnehmer nach zwei Jahren unfreiwilliger Pause unser Festival genauso sehnsüchtig wie wir“, strahlt Reinhard Klein (Köln) nach dem ersten Zwischenergebnis. Wenn am Wochenende vom 21. bis zum 23. Juli 2022 rund um Daun in der Vulkaneifel die Erde wieder bebt, wird eine ganz besondere Festival-Ausgabe über die Bühne gehen.

Die Nennliste zum Eifel Rallye Festival 2022 ist eröffnet. Sie erreichen das Nennformular im Bereich Teilnehmer > Nennformular.

Kurzausschreibung und Durchführungsbestimmungen finden Sie im Bereich Teilnehmer > Noticeboard, weitere Formulare im Bereich Teilnehmer > Formulare.

Zum Nennformular

 

Folgende Termine zum Eifel Rallye Festival 2022 stehen fest
Bestellung von Tickets und Programmheften im Webshop 01.04.2022 - 30.06.2022
Versand von Programmheft und Tickets ab 11.07.2022
   
Öffnung der Nennliste 01.03.2022 - 31.05.2022
Veröffentlichung der Nennliste 30.06.2022
   
Presse Akkreditierung 01.05.2022 - 07.07.2022



Wenn am Wochenende vom 21. bis zum 23. Juli 2022 die Vulkaneifel wieder bebt, dann dreht sich alles um die Geschichte des Rallyesports. Rund um Daun wird die zehnte Ausgabe des ADAC Eifel Rallye Festivals gefeiert. Das größte rollende Rallye-Museum präsentiert dabei das Beste aus 50 Jahren Rallye-Weltmeisterschaft. Die offiziellen WRC-Feierlichkeiten finden im Mai im Rahmen des WM-Laufes in Portugal statt.