Topmeldung

ADAC Eifel Rallye Festival 2018 - Doppelter Einsatz

Die achte Ausgabe des ADAC Eifel Rallye Festival vom 19. bis 21. Juli 2018 verspricht schon jetzt wieder ein absolutes Highlight im Kalender aller Fans des historischen Motorsports zu werden. Mehr als 160 ausgewählte Zeitzeugen aus über 50 Jahren Rallye-Geschichte werden die Vulkaneifel zum Beben bringen. Von Donnerstag bis Samstagabend ist die Rallye-Meile in Daun aber auch ein weltweiter Treffpunkt aller, die an diesem Sport beteiligt sind und waren. Egal ob als Pilot, Techniker, Offizieller oder Fan.

Mehr >

Vorstellung Fahrzeuge


21.05.2018
Opel Ascona A - 1973, Gr. 2 - Götz Pfauder/Wea Smilde

Der Ascona wurde von Götz Pfauder und seiner Truppe Anfang 2002 von Gruppe-1-Stand zu einem breiten Irmscher-Auto umgebaut. 2002 wurde Götz mit diesem Ascona Vizemeister in der holländischen historischen Rallyeklasse. Nach einigen Jahren mit einem Mercedes 500 SLC hat sich Götz 2011 entschieden mit seiner Frau Wea den Ascona zu reaktivieren. Mehr >

21.05.2018
Opel Ascona 400 - 1981, Gr. 4 - Olaf Pelz/Matthias Lütticken

Dieser Ascona ist einer der fünf Ascona 400, die 2009 in Ostafrika gefunden wurden und nach Deutschland zurückgeführt wurden. Recherchen führten zuerst „nur“ bis zurück zur Argentinien Rallye des Jahres 1984. Dort startete dieser Opel mit Yasuhiro Iwase und wurde Fünfter im Gesamt. Mehr >

20.05.2018
Volvo P122 S - 1961, Gr. 2 - Jürgen Noll/Peter Noll

Bei diesem Volvo P122 S handelt es sich um einen Nachbau, der 2006 begonnen wurde. Seit der Fertigstellung hat Jürgen Noll mit diesem Auto an vielen Gleichmäßigkeitsrallyes teilgenommen. Das Auto lief in den 80er bereits in Schweden und Dänemark im Motorsport und wurde dann nach dem Import aus Dänemark aufwendig restauriert. Mehr >

20.05.2018
Audi Sport Quattro - 1984, Gr. B - Claude Millet/Theo Millet

Claude Millet hat drei Jahre lang an dem Peugeot 205 Rallycross-Cup teilgenommen und daher war ihm Motorsport wohl gekannt. Weil er keinen originalen Sport Quattro finden konnte, baute Claude Millet dieses Auto aus einem langen Quattro A2 auf. Es dauerte zehn Jahre um alle Teile zu finden und die, die er nicht finden konnte, neu herzustellen. Mehr >

Aktuelles

ADAC Eifel Rallye Festival 2018 - Der Ansturm ist ungebrochen

Das Interesse am ADAC Eifel Rallye Festival ist auch im achten Jahr ungebrochen. Der Andrang von Teilnehmern für das größte rollende Rallye-Museum hält auch zur diesjährigen Ausgabe vom 19. bis 21. Juli in der Vulkaneifel rund um Daun an. "Es sind nur noch wenige Startplätze frei, wir rechnen wieder mit einem vollen Haus", freut sich Reinhard Klein (Köln), "Kopf" von Slowly Sideways, der Vereinigung von Besitzern historischer Rallye-Boliden.

Mehr >

Webshop eröffnet

Ab sofort Sie haben wieder die Möglichkeit, das Programmheft und das Wochenendticket zum Eifel Rallye Festival über das Internet zu bestellen. Das Programmheft beinhaltet ausführliche Beschreibungen der einzelnen Strecken, ausgewiesene Zuschauerpunkte, Übersichtskarten und Teilnehmerlisten.

Mehr >

Flyer zum Eifel Rallye Festival 2018 - Update

Eine aktualisierte Version des Flyers zum Eifel Rallye Festival 2018 steht ab sofort im Downloadbereich zur Verfügung.


Zum Downloadbereich

Eifel Rallye Festival ohne Röhrl

Aufgrund anderweitiger Verpflichtungen für Porsche wird Walter Röhrl dieses Jahr nicht am Eifel Rallye Festival teilnehmen. Der zweifache Rallye-Weltmeister sollte eigentlich Teil der "Pikes Peak Parade" sein und seinen Original-Siegerwagen vom Race to the Clouds 1987 pilotieren.

Mehr >

ADAC Eifel Rallye Festival 2018 – Pikes Peak in der Vulkaneifel

Wenn sich beim ADAC Eifel Rallye Festival jedes Jahr rund um Daun über 150 Fahrzeuge der Rallye-Geschichte treffen, um die Historie dieses faszinierenden Sports zu zelebrieren, gibt es immer ein besonderes zusätzliches Thema. Für die aktuelle Ausgabe (19. bis 21. Juli 2018) haben sich die Veranstalter für das legendäre Pikes Peak International Hill Climb entschieden. Der Pikes Peak ist ein 4.301 m hoher Berg in den Rocky Mountains im US-Bundesstaat Colorado. Die Renndistanz von 19,99 Kilometer umfasst 156 Kurven und wurde in den 80er-Jahren noch komplett auf Schotter ausgetragen.

Mehr >

Nennformulare zum Eifel Rallye Festival 2018

Die Nennformulare zum Eifel Rallye Festival 2018 stehen als ausfüllbare PDF-Formulare im Abschnitt Teilnehmer- Formulare zur Verfügung.

Mehr >

ADAC Eifel Rallye Festival 2018 – Neue Herausforderungen

Beim ADAC Eifel Rallye Festival (19. bis 21. Juli 2018) dürfen sich Teilnehmer und Fans auf neue Herausforderungen freuen. Schon der erste Auftritt der 150 Teams des größten rollenden Rallye-Museums findet auf einer neuen Strecke statt. Der Shakedown am Donnerstagnachmittag (19.07.) wird in der ‚Maubach-Arena‘ bei Hörscheid ausgetragen. Auf der Samstagsetappe gibt es dann ein Comeback der Bergrennstrecke am Risselberg. Die erste Hälfte der Prüfung ist allerdings vollkommen neu und beinhaltet neben zwei spektakulären Ortsdurchfahrten einen weiteren Top-Zuschauerpunkt für die Fans.

Mehr >

Link zur offiziellen Facebook Seite

Der Link zur offiziellen Facebook Seite des Eifel Rallye Festivals hat sich wie folgt geändert:
https://facebook.com/EifelRallyeFestivalOfficial