Trailer Eifel Rallye Fetsival 2019

Topmeldung

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 - Original oder Originalgetreu

Auch in diesem Jahr versammelt sich die Rallye-Prominenz erneut beim ADAC Eifel Rallye Festival (18.-20. Juli 2019). Das größte rollende Rallye-Museum lockt schon im neunten Jahr nicht nur eine Vielzahl historischer Rallye-Boliden in die Vulkaneifel, in Daun treffen sich auch deren frühere Piloten und viele Menschen aus dem Umfeld diese so faszinierenden Sports. "Um die Historie des Rallyesports zu fördern und zu erhalten, lassen wir nur Originale oder originalgetreu restaurierte oder nachgebaute Fahrzeuge zu.

Mehr >

Vorstellung Fahrzeuge


16.06.2019
Toyota Corolla WRC - 1999, Gr. WRC - Isolde Holderied/

Uwe Geipel ist im deutschen Rallyesport eine Größe. Von 1979 bis 1989 fuhr er meist in Ostdeutschland Trabant und dann von 1996 bis 2001 in der deutschen Rallyemeisterschaft mit einer Toyota Celica GT-Four ST205 gegen die damaligen Größen. Mehr >

16.06.2019
205T16E2 - 1985, Gr. B - Timo Salonen/Erich Müller

2015 besuchte Timo Salonen das Eifel Rallye Festival zum ersten Mal und begeisterte das Publikum mit seiner lockeren Art: „Ich dachte eigentlich, seit ich vor acht Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe, würde mich kaum mehr einer erkennen. Mehr >

15.06.2019
Audi Sport Quattro Pikes Peak - 1987, Gr. Proto - Stephan Süsens/Jörg Frerichs

Ursprünglich wollte sich Stephan Süsens nur einen normalen Sport Quattro in der Serienausführung nachbauen und kaufte sich dazu eine Audi 80 Limousine. Doch dann wurde dem Ostfriesen ein originaler Sport Quattro angeboten und er beschloss, ein wahres Monster zu kreieren: die "Pikes Peak"-Version des Flügelmonsters. Mehr >

15.06.2019
Lancia Superdelta - 1995, Gr. A - Stefan Struwe/Manfred Schoder

Zwei Brüder aus Wiesbaden brachten diesen in Österreich sehr bekannten Integrale nach Deutschland, konnten ihn aber nicht zulassen und gaben ihn im Jahre 2010 an Stefan Struwe weiter. Dieser ließ in von Frank Unger überarbeiten und setzt ihn seither bei ausgewählten Veranstaltungen ein. Mehr >

14.06.2019
Ford Falcon Sprint - 1964, Gr. 2 - Ronald Sinclair/Helen Sinclair

Die Sinclairs besitzen diesen Ford Falcon Sprint seit 1990 und haben damit zwischen 1990 und 1996 an unzähligen historischen Rallyes in Großbritannien und Irland teilgenommen. Danach arbeitete Roland Sinclair einige Jahre in Asien und hatte daher nicht mehr die Möglichkeit, den Falcon zu bewegen. Mehr >

14.06.2019
Opel Ascona 400 - 1982, Gr. B - Michael Stams/Thomas Oelker

Wilhelm Stengg fuhr diesen Ascona zwei Jahre lang, dann wurde er in Österreich quasi durchgereicht bis er zum Autohaus Wochesländer kam, das ihn restaurierte und in Rothmans Farben umlackierte. Im Jahre 2005 kam er zurück nach Deutschland und nach Stuttgart zu Kai Uwe Lutz und wurde rein weiß. Mehr >

Aktuelles

Ein Herz für Kinder - Mitfahrten mit Harald Demuth und Jochi Kleint

Neben den Rallyelegenden Jochi Kleint und Harald Demuth den Shakedown des Eifel Rallye Festivals fahren. Jochi Klein steuert einen VW Golf 2 und Harald Demuth einen Audi 80, alles Originalfahrzeuge, die Wolf-Dieter Ihle für diese Mitfahrten zur Verfügung stellt. Der Erlös kommt vollständig dem Hilfprojekt Stiftung KinderHerz zu Gute.

Mehr >

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 - Fest für Fahrer und Fans

Die Nennliste zum ADAC Eifel Rallye Festival (18.-20. Juli 2019) ist prall gefüllt und auch die früheren Fahrerteams der historischen Rallye-Boliden zieht es vermehrt in die Vulkaneifel rund um Daun. Der frühere Weltmeister Stig Blomqvist (Schweden) ist ebenfalls wieder dabei wie die beiden weltmeisterlichen Co-Piloten Nicky Grist (GB) und Luis Moja (Spanien).

Mehr >

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 - Run auf die letzten freien Plätze

Der Run auf die letzten Plätze hat begonnen: Schon lange vor dem offiziellen Nennschluss Ende Mai sind die maximal 150 Startplätze zum Eifel Rallye Festival (18.-20. Juli 2019) fast komplett vergeben. Die Faszination für die Besitzer und Fans historischer Rallyeboliden ist auch im neunten Jahr ungebrochen. Zudem werden die Demonstrationsfahrten der originalen Zeitzeugen des Rallyesports in der Vulkaneifel rund um Daun noch internationaler. "Durch unser Motto ‚Rallye Around the World' haben sich viele neue Möglichkeiten aufgetan.

Mehr >

Webshop eröffnet

Ab sofort Sie haben wieder die Möglichkeit, das Programmheft und das Wochenendticket zum Eifel Rallye Festival über das Internet zu bestellen. Das Programmheft beinhaltet ausführliche Beschreibungen der einzelnen Strecken, ausgewiesene Zuschauerpunkte, Übersichtskarten und Teilnehmerlisten.

Mehr >

Nennformulare zum Eifel Rallye Festival 2019

Die Nennformulare zum Eifel Rallye Festival 2019 stehen als ausfüllbare PDF-Formulare im Abschnitt Teilnehmer- Formulare zur Verfügung.

Mehr >

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 - Rallye Around The World

Das wird wieder ein Fest für die Fans: Das Eifel Rallye Festival (18. bis 20. Juli 2019) steht diesmal unter dem Motto Rallye Around The World. Historische Rallye-Boliden von allen Kontinenten werden beim größten rollenden Rallye-Museum durch die Vulkaneifel am Start sein. "Unser Festival wird immer internationaler, dem wollen wir mit dem diesjährigen Motto Rechnung tragen", so Otmar Anschütz (Daun), Vorsitzender des veranstaltenden MSC Daun und Organisationsleiter der Großveranstaltung.

Mehr >

Nennliste zum Eifel Rallye Festival 2019

Die Nennliste zum Eifel Rallye Festival öffnet am 01.03.2019. Die Nennformulare stehen ab diesem Zeitpunkt als ausfüllbare PDF-Formulare im Abschnitt Teilnehmer- Formulare zur Verfügung.

ADAC Eifel Rallye Festival 2019 – Save the date

Diesen Termin werden sich Fans in ganz Europa dick im Kalender eintragen: Vom 18. bis 20. Juli 2019 wird die Vulkaneifel beim ADAC Eifel Rallye Festival erneut beben. Fahrer aus vier Kontinenten verwandeln die Innenstadt von Daun zum nunmehr neunten Mal in ein riesiges, internationales Treffen der Rallye-Familie.

Mehr >